Das Gästebuch

< 20 / 133 >
Börner
Mon, 7 March 2011 12:02
5718
Meine Bitte an Euch: Geht nicht zum Anwalt sondern verarbeitet die Auseinandersetzung mit Bild in einem Hit, den alle mitsingen. Jeder soll den Text (oder eine entlarvende Zeile des Liedes über Bild) als geflügeltes Wort auf den Lippen tragen.

Alles Gute für Euch
E.w.O
Mon, 7 March 2011 11:20
5717
Danke Judith, du hast mit dem Brief an JvM das auf den Punkt gebracht was ich über diese Zeitung auch denke, sage und worüber viel zu wenig diskutieren.
Macht weiter Musik...
Jeroen
Mon, 7 March 2011 10:07
5716
Sehr beeindruckendes Konzert in Brüssel!

Unglaublich wie wenig Belgier es nur gab, aber wir waren zu viert und haben alle gewinkt :-)

Hoffentlich bis bald (Festival im Sommer?) !
Tobias
Mon, 7 March 2011 06:27
5715
Wunderbar seid ihr sowieso, aber euer bzw. dein Brief an Jung von Matt, Judith, war eine Aktion für die Ewigkeit! Großartig! Die "Bild"-Kampagne hat mich immer schon unglaublich aufgeregt und mehr noch, dass sich niemand darüber aufregt. Endlich gab es die zu Gebote stehende Ohrfeige. Vielen Dank!

Aus Freiburg grüßt begeistert

Tobias
Steffen
Mon, 7 March 2011 00:51
5714
Moin,

also vorweg erstmal: Ich bin weder Fan noch wirklich an eurer Musik interessiert. ;)

Aber: Als ich neulich euren (respektive deinen, Judith) Brief an die Bild (a.k.a. the medial root of all evil) las, wurde mir doch kurz warm ums Herz und ich habe tatsächlich für die Länge eurer (resp. deiner) Zeilen an das Gute geglaubt. Fühlt man sich doch in der derzeitigen Medienwelt wie ein Hilfesuchender in einem Meer kognitiv Unauffälliger (ich erlaube mir die Arroganz der Differenz), so war dieser Brief trotz seines Zutreffens auch noch amüsant.
Mal ganz davon abgesehen, dass ein rein ernstes und spießbürgerlich geschriebenes Statement kein solches Medieninteresse hervorgerufen hätte.

Ich verspreche euch, wenn das nächste Mal die Helden im Radio laufen, ich zappe nicht weiter, sondern lächle für kurze Zeit ob dieses Briefes in mich hinein, mit freundlich rythmischer Unterstützung eurerseits.

Augenzwinkernd grüßt
Steffen

P.S.: Wie wärs mit ähnlicher Post an die Damen und Herren von Radio Télévision Luxembourg?

P.P.S.: Dient die zu lösende Matheaufgabe dem Fernbleiben von BILD Spam?
Steffen
Mon, 7 March 2011 00:51
5713
Moin,
also vorweg erstmal: Ich bin weder Fan noch wirklich an eurer Musik interessiert. ;)
Aber: Als ich neulich euren (respektive deinen, Judith) Brief an die Bild (a.k.a. the medial root of all evil) las, wurde mir doch kurz warm ums Herz und ich habe tatsächlich für die Länge eurer (resp. deiner) Zeilen an das Gute geglaubt. Fühlt man sich doch in der derzeitigen Medienwelt wie ein Hilfesuchender in einem Meer kognitiv Unauffälliger (ich erlaube mir die Arroganz der Differenz), so war dieser Brief trotz seines Zutreffens auch noch amüsant.
Mal ganz davon abgesehen, dass ein rein ernstes und spießbürgerlich geschriebenes Statement kein solches Medieninteresse hervorgerufen hätte.
Ich verspreche euch, wenn das nächste Mal die Helden im Radio laufen, ich zappe nicht weiter, sondern lächle für kurze Zeit ob dieses Briefes in mich hinein, mit freundlich rythmischer Unterstützung eurerseits.
Augenzwinkernd grüßt
Steffen
P.S.: Wie wärs mit ähnlicher Post an die Damen und Herren von Radio Télévision Luxembourg?
P.P.S.: Dient die zu lösende Matheaufgabe dem Fernbleiben von BILD Spam?
Jessy
Sun, 6 March 2011 18:42
5712
Oh man danke für gestern. Danke einfach dafür dass ihr es immer wieder schafft uns zu verzaubern. Mehr kann ich grad nicht sagen, bin grade zu glücklich.

Judith danke dass du dir die Zeit für das Shirt genommen hast, obwohl dus eigentlich echt eilig hattest.

Bis bald ;-)
Bernd
Sun, 6 March 2011 11:39
5711
Respekt!!! Wahnsinnskonzert gestern in Brüssel. Ihr habt es echt geschafft, den Funken rüberspringen zu lassen. Merci beaucoup :)
Louise
Sun, 6 March 2011 10:51
5710
Es gab auch Iren, Franzosen und Amerikaner!!!

Danke fuer das einfach perfekte Konzert :)

Bis naechstes Mal!
Philip
Sun, 6 March 2011 09:27
5709
Es gab ja sicher Belgier gestern Abend in AB-Brüssel! Wir sind schon seit Jahren 'Die Hard Fans' und sehr froh, dass wir entlich mal ein Konzert erlebt haben. Hoffentlich geben Sie je ein Konzert auf Rock Werchter oder Pukkelpop!
Bis nächstes Mal!
David
Sun, 6 March 2011 00:07
5708
Ich war einer von 2 Belgier heute Abend in Brüssel. Klasse Konzert (wie letztes mal). Bis zum nächsten.

David
Sat, 5 March 2011 23:41
5707
ahoi,
wenn ihr lust habt und in der nähe seid, kommt doch vorbei!
tief im osten berlins zwischen spookie plattenbauten matschen unsere kinder im garten und wir schnippeln am rosenkohl,
alles tiefenentspannt.
allway wellcome!
lg
c


Jasmin
Sat, 5 March 2011 19:45
5706
Hallo liebe Helden!

Ihr seit im September ja nochmal in Leipzig. Auf facebook steht, dass es schon 16 Uhr losgeht aber hier auf der homepage steht 20 Uhr.
Hier meine Frage: Wann gehts denn los?
Ich würde ja stark auf 20 Uhr tippen...!?

Viel Spaß auf der Tour, bis wahrscheinlich September! (:
Jasmin
stegix
Sat, 5 March 2011 18:58
5705
DANKE , DANKE , DANKE!!!
für Eure Stellungnahme zur Bildzeitung.
Ihr sprecht mir aus dem Herzen!
Ich fürchtete schon,der Widerstand gegen
die Bildzeitung würde langsam aussterben
Herzliche Grüße
stegix - Jahrgang 1951
Sat, 5 March 2011 14:00
5704
Hallo!

Habe gerade den Brief an die Werbeagentur einer Zeitung, die keine ist gelesen. Danke. Toll. Großartig.
Sehr viel gelacht und einmal mehr: Ihr seid die Besten...

ToM
Katharina
Sat, 5 March 2011 12:59
5703
Bei Omas Teich! Ihr seid ja so geil! Ich freu mich soooo...oooo sehr! :)
Sat, 5 March 2011 09:31
5702
Hey ihr Helden =]

Gestern war einer der schönsten Abende meines Lebens und den hab ich euch zu verdanken. Schon lange bin ich ein großer Fan von euch und gestern war ich dann das erste Mal auf 'nem Konzert. Es war soooo megaaaa toll. Ich hab alle eure Alben und fand da die Lieder alle schon super toll. Aber live ist das ja tausendmal besser! Ich war so beeindruckt *____* Bitte, bitte bleibt so wie ihr seid und mach immer so weiter!

Danke für die gute Laune, hab' mich lange nicht mehr so gut gefühlt!!!!

Liebe Grüße
Robert
Heinz
Fri, 4 March 2011 18:11
5701
Burn Springer burn!
G. Einert
Fri, 4 March 2011 12:47
5700
Ich zitiere:
"...wir sind als Werbeagentur mit der aktuellen [...]-​Kampagne betraut, in der wir hochkarätigen Prominenten eine Bühne bieten, ihre offene, ehrliche und ungeschönte Meinung zur [...] mitzuteilen."

Und was macht ihr? Eine prominente, hochkarätige Sängerin teilt ihre offene, ehrliche und ungeschönte Meinung zur [...] mit. Einen besseren Dienst hättet ihr dem Schmierblatt nicht erweisen können. Das ist doch genau das, was die gewollt haben. Jeder redet drüber. Herzlichen Glückwunsch, Sie sind jetzt Teil der [...]-Kampagne!
(Ja, so fies und hinterhältig funktioniert das mit der Werbung.)
Wieland Kerschner
Fri, 4 March 2011 11:09
5699
Sehr geehrte Frau Holofernis

Ich möchte ihnen eine kleine Geschichte erzählen. Als ich vor Ca.35 Jahren in die Handelsschule ging war es Gang und Geben jeden Morgen die Bildzeitung auf zuschlagen und sie nach den Fußballresultaten zu durchforsten. Einem Meiner Lehrer der mit Sicherheit weder ein Linker noch ein 68er war aber Kinks Fan ging das sehr auf die Nerven. Er hat zu den betreffenden Zeitgenossen gesagt:

„Entweder ihr wollt was lernen oder ihr lest Bildzeitung“.

Ich wollte etwas lernen. Ich habe nie wieder eine Bildzeitung gekauft und halte mich seit 35 Jahren an diesen Vorsatz. Mich ärgert es zu triefst das die „Bildzeitung“ in Deutschland eine ähnliche Stellung hat wie „Fox News“ in den USA. Ich finde es auch unerträglich, das diese Zeitung meint sie könne alles und jeden Vereinnahmen. Solche Reaktionen wie ihre sind weiss Gott selten und zu triefst zu respektieren. Wenn sie mit so einer Aktion ein Paar Scheiben mehr verkaufen um so besser es sei ihnen von Herzen gegönnt. Respekt Respekt Respekt.

Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg

Wieland Kerschner
nowiku
Fri, 4 March 2011 09:00
5698
Liebe Judith Holofernes,

ich verneige mein schütter werdendes Haupt.

Jenen, die in ihrer beruflichen Existenz vom Wohlwollen dieses Druckwerkes abhängig sind und sich deshalb an dieser Werbekampagne beteiligen, bringe ich ein gewisses Verständnis entgegen. Wer sich einmal im Spinnennetz der BILD und ihrer Macher verfangen hat, kann sich kaum mehr schadlos daraus befreien. Die Motive anderer aber, wie z.B. die einer Alice Schwarzer, die sich über die Jahre eine eigene, autonome Öffentlichkeit erarbeitet und längst auch Akzeptanz in den seriösen "mainstream"-Medien erlangt haben, bleiben mir ein Rätsel.

Ich gehöre einer (Männer-)Generation an, der man den Feminismus auf dem Campus dereinst eingebläut hat. Manches davon ist ja auch hängen geblieben. Nicht zu unserem Schaden, im Übrigen. Es wäre mir neu, dass sich ausgerechnet diese gedruckte Kloake als emanzipationsfördernd hervorgetan hätte. Natürlich ist auch den BILD-Machern nicht entgangen, dass sich "Menschenbilder" verändern, folglich auch "Frauenbilder". Das "Frauenbild" der BILD enthält aber seit Jahrzehnten zwei Konstanten, die lediglich variiert und zeitgeistig angepasst wurden: Hinten der Knackarsch und vorne das Mutterkreuz. Seit sich ausgerechnet eine Alice Schwarzer an diese Manipulationsmaschine verkauft hat, bekommt der Begriff der "Medienhure" für mich einen tiefer greifenden Sinn. Die Liste der "Medienstricher" setze ich als bekannt voraus.

Damit ich nicht missverstanden werde: Das Beispiel einer Alice Schwarzer ist austauschbar. Es ist lediglich ein Sinnbild für all diejenigen, denen man normalerweise Grips in der Birne und Beton im Rücken unterstellt - Männnlein oder Weiblein.

Zur kleinen Matheaufgabe: 5+7 ist nur so lange 12 bis BILD die 13 durchgesetzt hat.

Beste Grüße vom Rande Berlins

nowiku

F. brück
Thu, 3 March 2011 20:45
5697
Respekt und Glückwunsch zu der Antwort an die Blöd. Zu den Äußerungen braucht man nix hinzuzufügen. Ich habe schon immer mit diesem Presseorgan meine Probleme spätestens seit 1979 /Vampir von Sachsenhausen/

Bis dann mal grüße sendet Frank aus Ffm
Britta
Thu, 3 March 2011 19:46
5696
Judith! DANKE! Das war ja mal SOWAS von nötig!!!!! Es tut gut sich aus vollem Herzen hinter jemandes Äußerungen stellen zu können. Passiert selten genug.
diesarah
Thu, 3 March 2011 19:31
5695
Ihr lieben helden!
beeindruckt von all den kreativen schreiberlein, die euer gästebuch bekritzelten und zugeben müssend, dass eure aktion gegen die bild mich wieder zu euer musik brachte, und fasziniert von partizip-konstruktionen -- kann ich mir erwähnten schreiberlein nur anschließen und euch dafür danken, dass ihr es so genialst schafft, das zum ausdruck zu bringen, was man selbst so schwer in worte fassen kann - wie die abscheu/angst/wut vor der und gegen die bild, welche nur eines vieler beispiele ist! man denke nur an die von der zeit "geheilten wunder" ! ganz toll!
schicke ein großes DANKE und wünsche euch weiterhin das, was ihr braucht, um den wahnsinn dieser welt so zu meistern und ihn zu artikulieren!

[an dieser stelle denke man sich einen kommentar zu der rechenaufgabe-möge er kreativ und lustig sein!]
Mathias_vergißmeinnicht
Thu, 3 March 2011 19:25
5694
Es tut mir Leid!
Nein, nicht wirklich, es tut mir nicht wirklich Leid....
Wir können hier oder sonstwo doch alles Mögliche an Meinungen ablassen aber es kommt doch tatsächlich darauf an, ob Du - ja Du - bereit bist, irgendetwas zu tun gegen den mainstream, Du/Wir können hier wirklich all unseren frust ablassen, völlig straffrei und unbehelligt.... Seien wir froh darüber, woanders würden wir dafür in Folterzellen mißhandelt werden. Es ist schön, in Deutschland zu leben und das meine ich ernst, sehr ernst. Ich weiß tatsächlich nicht, ob ich für meine Überzeugung leiden würde. Stellen wir uns mal so einen
Vernehmungsraum in Lybien vor - nein, lassen wir das lieber, es ist März und wir können viel besser in einer Leipziger Szenekneipe sitzen und über die Probleme der armen Schweine da unten reden - merkst Du was?? Und wie weit weg sind wir damit eigentlich von unserer Wirklichkeit? Von unserer Politik - entschuldige, daß ich Dir jetzt damit komme... hast Du das Zögern von Hr. Westerwelle bemerkt, - hast Du ihn gewählt? - Hast Du die quälenden Schmerzen bemerkt, die es der Teutschen Demokratie bereitet, sich wirklich und wahrhaftig und endgültig auf die Seite des Rechts zu stellen... Die Abwägungsschwierigkeiten zwischen Recht auf der einen Seite und Recht auf der anderen Seite... Zwischen Geld und Geld und strategischen Überlegungen... Ich hab es satt, so satt, meine inneren Werte,die mir unsere Demokratie tatsächlich garantiert, woanders so mit Füßen getreten zu seheen. Und was tun wir? Können wir nicht wenigstens den jungen Leuten da unten unsere Verbundenheit vermitteln? Scheiß auf BLID, was ist denn BLID, eine Randnotiz der Geschichte, wenn wir sie dazu machen. Laßt uns einmal in diesem neuen Jahrhundert was richtig machen, und diesen populistischen Misthaufen per popule hinwegfegen. Ich klinge wohl hasserfüllt und im ernst, ich bin es wohl...hasserfüllt.
Lasst uns den jungen Leuten da unten helfen. Und wenn es nur via textbotschaft ist. Sie leben unter Bedingungen, die wir uns nicht einmal im Traum vorstellen können...Laßt uns wenigstens jeden Tag bei ihnen sein. Sie wollen doch auch nur im Cafe sitzen und über belangloses diskutieren und einen lecker cafe trinken.. Sie wollen so sein wie wir... Scheiße
Mathias_vergißmeinnicht
Thu, 3 March 2011 18:17
5693
Sind unsere Schwestern und Brüder in Tunesien, Ägypten und Lybien denn wirklich die Einzigen, die etwas einzuklagen haben? Haben nicht in Wirklichkeit auch unsere oberen Eliten (politische Klasse, die sich so nennt(nennen läßt) obwohl wir doch keine Klassengesellschaft haben(dürfen)) Angst vor der twitter/facebook-community, davor, entlarft und entblößt zu werden als das, was sie wirklich sind - Blutegel am "Volks"körper, Mitesser, Vehicel der Wirtschaft. Wenn sie doch wenigstens so ehrlich wären zu sagen "O.K. unsere wichtigste Aufgabe ist es, der Wirtschaft die optimalen Rahmenbedingungen zu schaffen..- aber nein, Geseire von Demokratie, Wohlstand und Ausgleich - - - alles Lüge! Wenn ein neuer Krieg 500% Profit verspräche, es wäre eine mehrheitliche Zustimmung im Bundestag zu organisieren, jede Wette. Unser Frieden seit 45 ist nur die Folge einer passenden Doktrien... Blut für Öl(Lybien), Waffen für Wohlverhalten(gesamter Naher Osten), sie lügen, sie betrügen, sie sind Marionetten eines verbrecherischen Systems... Nicht nur im Nahen Osten sondern auch hier, genau vor unserer Tür.. Laßt uns, verdammt noch mal die Dinge beim Namen nennen... Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch(Brecht???)... >Und er bleibt es, wenn wir es nicht verhindern, in Lybien, Tunesien, Saudi-arabien, USA, Deutschland.... und zurück zum hier und jetzt, zur BLID_Zeitung, sie ist Produkt und Produzent des Übels, Instrument und Erzeuger von Meinung und Bildung schlimmster Art, und , glaubt mir, mit entsprechendem Auftrag inm Rücken fähig zu allem. Herrn Dr. Goebbels möchte ich hier zitieren, wenn auch nur aus dem Gedächtnis und ohne Anspruch auf korrekte Wiedergabe(auf das Plagiat scheiße ich:" Es ist die Ironie der Demokratie, daß sie ihren Todfeinden die Mittel selbst stellt, die sie vernichten wird."
Ergo - die BLID müßte verboten werden, und die PDN auch, denn Dummheit ist keine Meinubng und Neofaschimus und Nazioglobaloariowasweißichnochfürscheiße auch nicht. Und Dreck gehört verboten, welche Farbe auch immer er hat... Und weil wir gerade dabei sind, ihr lieben links-radikalen, wenn es euch wirklich gibt(jenseits von innermisteriellen erklärungen), lest mal nach bei Lenin und Engels, ihr seid nichts weiter als uniformer Dreck und der linken Bewegung unwürdig. Links und radikal(wieauchimmerdiesersteinerwerfendealternaivausehendeundsonstwieverkommenhandelndemisthaufenauchbezeichnetwird) schließt sich von der Natur aus AUS.

Und liebe Presse, wenn Ihr von Sozialismus oder gar Kommunismus zu reden wagt - all das, was war, war es nicht.

Als ehemaliges Mitglied einer Soziali-/Kommumistischen Partei schäme ich mich täglich zu Tode....

simone sachs
Thu, 3 March 2011 16:21
5692
danke für euer neues album es hat mich wieder sehr glücklich gemacht .freue mich schon auf´s nächste
sören roth
Thu, 3 March 2011 16:14
5691
Hier ein Danke für das Balsam auf meiner depri-Seele.


Kompass der Gefühle

Wenn alles so ist wie es scheint...

.. dass das Leben ein Kreislauf ist, der in sich endet und beginnt,
... das nach dem Wolkenbruch das Licht erst richtig sichtbar wird,
... das die Trauer und das Glück die Kinder der Liebe sind,
... das mein Kompass der Gefühle sich stetig dreht und mich doch zu Dir führt.


...dann will ich mutig sein.
...dann schenke ich Dir mein Herz.
...dann nehme ich deine Liebe gerne an.


(ich weiß Ihr seht hier gehts um 2 Menschen und ist in diesem Sinn sehr privat und etwas deplatziert. Aber es geht auch
um Orientierung und diese zuzulassen. Ich finde die Orientierung, die
Ihr anderen Menschen gebt, sowie das Auffrischen des Bewusstseins derjenigen in Eurem / unseren Alter die vielleicht vergessen haben worauf es ankommt, ist wunderbar.

PS. Der Maus, der ich dieses Gedicht schrieb verdanke ich, dass ich Eure Mukke kennengelernt habe, ach und das ich Doppelpapa werde. Sie wird mir verzeihen.
Das Ihr allerdings eine Rechenaufgabe zur Bedingung macht um Euch etwas sagen zu dürfen/ können - damit hätte ich nicht gerechnet.

Ich tu mein

Bestes! .... auch wenn sich hier alles dreht!

Liebe Grüße Sören



Anette
Thu, 3 March 2011 15:31
5690
Danke für die klare Stellungnahme zur Bildzeitung und deren Werbekampagne. Es gibt also doch noch sogenannte Prominente, die sich nicht von diesem Schmierblatt schmieren lassen.
Das gibt Hoffnung!
Katharina
Thu, 3 March 2011 14:56
5689
Danke, liebe Judith, für Deinen Brief an JungvonMatt zur BILD Anfrage. Selten habe ich die Wahrheit so pointiert in wenigen Sätzen gelesen. Du kannst nicht nur gut singen, Du hast auch einen messerscharfen Verstand.

Warum bin ich trotzdem traurig? Weil die BILD Werbung mit Deinem Brief zeigt, dass wir längst verloren haben. Man kann mit der Wahrheit noch kokettieren, mehr nicht. Gefährliche Zeiten...
Jasmin
Thu, 3 March 2011 14:47
5688
Hallo liebe Helden!

Morgen geht's wieder los! Ich selbst bin leider nicht mit in Dresden dabei, war aber in Leipzig.
Ich wünsch euch ganz viel Spaß in Dresden, ihr rockt! (;

Achja. Lonely Planet Germany ist einfach absolut super. Und dumm die, die dumm natürlich auch! (:

Liebe Grüße, Jasmin

Jacky
Thu, 3 March 2011 14:06
5687
Hi,
Respekt für die Antwort an die BILD. Schade das es nicht mehr Prominente in Deutschland gibt, die so eine Meinung vertreten.
Macht weiter so.
Michael T.
Thu, 3 March 2011 14:06
5686
Dresden! Bald feiert Dresden die Heldenzeit!

Diese Stadt wird immer mir den Schriftsteller Kurt Vonnegut in Erinnerung bringen. Der sehr freimütige Vonnegut, der aus meiner Stadt stammte, ist nun gestorben. Aber wie fröhlich lächelte er, auf ein Paar freimütige Musiker in Dresden zu hören!

Es ist 23.55. Und in Dresden ist alles, wie immer, AUF ANFANG!

Tschüß,
Michael T.
H.I.Suzan
Thu, 3 March 2011 11:58
5685
Intelligent, engagiert, kreativ und auch noch interessant...der
Gegenentwurf zu Guttenberg und Konsorten. Wie tröstlich.
DANKE...auch für die gute Musik.
Fred
Thu, 3 March 2011 09:19
5684
Über die prima Haltung gegen die BLÖD-Medien bin ich zur Bandmusik und den erstaunlich guten Texten gekommen. Habe iTunes mit 1000 wirren Worten fast zum Erliegen gebracht.
Mein Kompliment für das Reiben an einer stark manipulativen Gesellschaft. Übrigens war meine Rechenaufgabe richtig gelöst. Es zeugt von der Überlegenheit des Menschen über die Maschine.
Fred
Thu, 3 March 2011 09:19
5683
Über die prima Haltung gegen die BLÖD-Medien bin ich zur Bandmusik und den erstaunlich guten Texten gekommen. Habe iTunes mit 1000 wirren Worten fast zum Erliegen gebracht.
Mein Kompliment für das Reiben an einer stark manipulativen Gesellschaft. Übrigens war meine Rechenaufgabe richtig gelöst. Es zeugt von der Überlegenheit des Menschen über die Maschine.
Thu, 3 March 2011 05:57
5682
Liebe Judith & Band,

alles Gute zur Familiengründung und Respekt für das Statement gegen die BILD.

Die Pressefreiheit ist mit das höchste Gut.

Seit 5 Jahren engagiere ich mich auf hohem Niveau für ein politisches Thema und trotz vielfältigtser Medienkontakte ist es mir nicht gelungen meine Argumentation in die Medien- Öffentlichkeit zu bringen, schlimmer noch wurde diese verhackstückt und insbesondere von den gebührenfinanzierten öff.-rechtl.- Formaten sinnentstellt übertragen.

Propaganda at it´s best.

Das die TAZ eine BILD-Werbung schaltet... absolute Medien- Gosse.

Komme aus der Mitte der Gesellschaft.

Weiter so!

LG, Clas
me
Thu, 3 March 2011 03:02
5681
Neuer Bandname schon vergeben,
Copyright BILD.
Doris
Thu, 3 March 2011 00:56
5680
Danke! Danke für die großartige Antwort auf die Bildanfrage, danke für ein tolles Interview im Kölner Treff (WDR) und danke dafür, das hier jemand ist, der eine eigene Meinung hat und diese vor allem auch artikuliert. Nicht zuletzt natürlich auch danke für die gute Musik! Ich habe euch schon immer gerne gehört, aber jetzt seit ihr in meinem Ansehen noch deutlich gestiegen. Ihr macht mir wieder Mut, dass es noch Menschen gibt, die selber denken und die ihren Kindern dabei helfen können, zu ebensolchen, verantwortungsvollen Erwachsenen zu werden. DANKE!
Christoph
Wed, 2 March 2011 21:21
5679
Kaum eine Kampagne hat mich in den letzten Jahren so geärgert wie diese Bild- Anzeigen, seit den ersten Plakatierungen habe ich immer gedacht: vielleicht klappts mal und es trifft eine(n) mit Grips und Selbstachtung, der nicht einfach nur ablehnt, sondern laut wird. Ich hätte auch damit leben können, dass es jemand ist, dem ich nichts abgewinnen kann und vielleicht auch unterstelle, darüber etwas Aufmerksamkeit und Profil zu ergattern.
Und dann passiert dieser Volltreffer: die Band, die mich seit Jahren immer wieder bewegt, die macht genau dies und triff auch so wundervoll den Ton, den ich mir dazu gewünscht habe.
Was Ihr seid, brauch ich nicht sagen, ihr tragt es sosehr zu recht im Namen !
Wunderbar!
Grüße quer durch Kreuzberg,
Christoph
Thomas
Wed, 2 March 2011 20:44
5678
Danke für Ihre engagierte Aussage gegenüber der "Bild" und deren Helfershelfer! Sie sprechen mir aus der Seele! Schönen Gruß aus MUC
Thomas
Katrin
Wed, 2 March 2011 20:36
5677
Hallo Ihr,

sind am Freitag in Dresden endlich mal dabei euch live zu sehen.

Könnt ihr bitte den Song Aurélie spielen, dieses Lied war die Inspiration/Grund unsere Tochter Aurélie zu nennen!

Dankeschon im vorraus.

Gruß
Katrin
Co2
Wed, 2 March 2011 20:26
5676
Danke für das Statement, verstehe jetzt meine eigene Abneigung besser, hört sich komisch an, ist aber so :-)
Frank R. aus KA
Wed, 2 March 2011 19:42
5675
Sauberer Kommentar Frau Holofernes :-) Grüß mal S. aus KA ;-)
Jezabel
Wed, 2 March 2011 19:13
5674
Jeden kann man es ja sowieso nie recht machen. Und manche haben auch generell immer was zu kritisieren. Aber diejenigen (vor allem natürlich hier die Promis), die Euch wegen des Briefs an die Bild jetzt Eigenwerbung unterstellen wollen, sollen doch lieber den Schnabel halten. Wenn sie meinen, dass es Ihre Fangemeinde wirklich erhöht, können sie es Euch ja gleich tun. Aber dazu fehlt denen dann wahrscheinlich doch der Mut.
Und, natürlich hat die Aktion für Aufmerksamkeit gesorgt - aber bestimmt nicht für positive, für die Bild. Die kennt ja eh jeder. Ich bin jedenfalls stolz auf Euch! Außerdem find ich's typisch, dass sowas von Euch kommt. Vielen anderen aus Deutschland hätte ich sowas auch sonst nicht zugetraut. Die kassieren lieber ab oder halten sich raus.

Liebe Grüße
Jezabel
Biggi
Wed, 2 March 2011 18:47
5673
Ich habe vor ein paar Tagen auf "Radio Bremen 4" von Eurer klaren Absage an die BILD-Zeitung gehört... ICH WAR SO BEGEISTERT!!!!
In den letzten Monaten hat es mich so oft schockiert, wie viele "Promi's" ihr Gesicht für diese Werbekampagne zur Verfügung gestellt haben. Aber Ihr nicht! Super! Noch ein Grund mehr Euch total klasse zu finden. Danke, danke, danke. Ihr seid Euch treu.
Tina Vogel
Wed, 2 March 2011 18:22
5672
Von der Musik und den Texten bin ich schon lange überzeugt und erfreue mich daran. Jetzt jedoch bin ich dermaßen vor Ehrfurcht erstarrt und das aufgrund der großartigen Absage von Frau Holofernes an die Bild Zeitung! Lange regt mich diese Abartige Promi Werbung schon auf und so mancher Promi hat mich damit auch echt enttäuscht (Armin Rohde!). Ich weiß nicht was es ist das diese Menschen dazu treibt für dieses gefährliche Blatt Werbung zu machen, ist es das Geld, ist es die Auflage oder ist es gar die Angst fertig gemacht zu werden??

Vielen Dank für diese Absage! Vielen Dank für diese Einstellung! Vielen Dank das ich auch weiterhin mit Freude eure Musik hören kann!
Mara
Wed, 2 March 2011 18:18
5671
Hey, Hey, Helden.
es ist schon seltsam, da sitzt man im Wohnzimmer, denkt an nichts BÖses und zappt sich durch den vorabendlichen Tv-Wahnsinn, um sich vor einem bevorstehenden Mathe-Referat abzulenken;
die Eltern diskutieren, was es denn zum Abendessen geben soll.
Und plötzlich höre ich den Anfang eines Songs, der mir aber doch sehr bekannt vorkommt! Erst denk ich, nee, doch nicht auf RTL, wo kommen wir denn da hin.
Aber dann, aber dann!
Ich rufe: "Da,die sielen die Helden!"
Mutter und Vater sind augenblicklich still, der Ton wird aufgedreht, und alle lauschen dem Liedlein "Kreise", das in einer unbedeutenden Soap gespielt wird :)
Danke dafür!
Wed, 2 March 2011 17:03
5670
Hallo liebe Helden-Fans,
die band "analfunk" könnte am 24.03. eure unterstützung brauchen...
wir spieln im rahmen des emergenza-festivals im postbahnhof (berlin) und hoffen das viele von euch kommen (und für uns stimmen).
alle infos auf unserer homepage
Wed, 2 March 2011 16:38
5669
Ich finde eure Liedertext einfach genial. Oft muss man sie 20 Mal hoeren, damit man jede kleine, versteckte Zweideutigkeit raushoert.

Von eurer Musik inspiriert hab ich zum Track "Flucht in Ketten" eine Animation gemacht.

FLUCHT IN KETTEN - VIDEO:
http://www.youtube.com/watch?v=kIy8_TmgZiI

lg
Alex
< 20 / 133 >