Das Gästebuch

< 23 / 133 >
Markus
Mon, 28 February 2011 21:48
5568
Lese gerade den Spiegel und muss an euch denken! Da ihr nun wieder errreichbar seid: Danke, danke, danke!
Hatte fast vergessen, wie klare Worte klingen. Und dass der alte Grundsatz "Wir schreiben nicht für Springer" kein Verfallsdatum hat.
Und dass man Männern mit öligen Haaren nie trauen darf!

Liebe Grüße
Markus
Wolfgang
Mon, 28 February 2011 21:46
5567
Liebe Judith,

ich Duze Dich aus lauter Sympathie einfach mal. Ich habe gestern Abend zufällig Deine Antwort auf die Werbeanfrage der Bildagentur gelesen und ich hatte danach und dadurch den ganzen Abend noch gute Laune. Super!
Ich fand Euch eh schon immer klasse, aber das hat noch mal extra gut getan.

Vielen Dank und herzliche Grüße
Wolfgang
Nils
Mon, 28 February 2011 21:43
5566
Respekt, mit der Absage an "Bild2 , total toll, sowas schaffen echt wenige :)!! Wenn man bedenkt, wer sich alles schon für dieses SCHUNDBLATT "prostituiert" hat ;)! Bin mehr denn je begeistert von euch!! Schöne Grüße aus Münster!
inog
Mon, 28 February 2011 21:41
5565
nur zur klarstellung, wem ihr da so frank und frei abgesagt habt:)
ich find das sowas von voll in ordnung, in ordnungerer geht gar nicht:)


hiertttpeinfügende.wikipedia.orgwikiJung_von_Matt

Unternehmensprofil
Jung von Matt wurde 1991 von Holger Jung und Jean-Remy
von Matt in Hamburg gegründet.

Seit 1991 firmiert Jung von Matt als nicht börsennotierte
Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Hamburg. Den Vorstand
der Agentur bilden Dr. Peter Figge, Karen Heumann,
Armin Jochum, Jean-Remy von Matt und Ulrich Pallas.

Mitte 2010 hatte Holger Jung seinen Vorstandsposten für Dr. Peter Figge geräumt.

Im aktuellen Kreativ-Index des Manager Magazin ist
die Agentur auf Platz eins der kreativsten Werbeagenturen
und auf Platz eins der besten Internetwerber. Der Art Directors Club
Deutschland, der Art Directors Club Tschechien und der Creativ Club Austria
kürten Jung von Matt zur Agentur des Jahres 2010.
Das Cannes Lions International Advertising Festival verlieh
Jung von Matt den Titel Independent Agency of the Year 2010.

Zu den Auftraggebern von Jung von Matt gehören unter anderen
die Bild, Deutsche Post, Mercedes-Benz, Nikon, Sixt und RWE.
ingo
Mon, 28 February 2011 21:38
5564


aus "Wikipedia"
http://de.wikipedia.org/wiki/Jung_von_Matt
---
---nur zur klarstellung, wem ihr die Meinung gegeigt habt:)
ich find das aber sowas von voll in ordnung, in ordnunger geht garnicht:)
---
Unternehmensprofil
Jung von Matt wurde 1991 von Holger Jung und Jean-Remy
von Matt in Hamburg gegründet.

Seit 1991 firmiert Jung von Matt als nicht börsennotierte
Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Hamburg. Den Vorstand
der Agentur bilden Dr. Peter Figge, Karen Heumann,
Armin Jochum, Jean-Remy von Matt und Ulrich Pallas.

Mitte 2010 hatte Holger Jung seinen Vorstandsposten für Dr. Peter Figge geräumt.

Im aktuellen Kreativ-Index des Manager Magazin ist
die Agentur auf Platz eins der kreativsten Werbeagenturen
und auf Platz eins der besten Internetwerber. Der Art Directors Club
Deutschland, der Art Directors Club Tschechien und der Creativ Club Austria
kürten Jung von Matt zur Agentur des Jahres 2010.
Das Cannes Lions International Advertising Festival verlieh
Jung von Matt den Titel Independent Agency of the Year 2010.

Zu den Auftraggebern von Jung von Matt gehören unter anderen
die Bild, Deutsche Post, Mercedes-Benz, Nikon, Sixt und RWE.
Ruedi
Mon, 28 February 2011 21:22
5563
Chapeau..Ich würde mir wünschen das es mehr Künstler gäbe die nicht zitternd vor Bild kuschen. diese Zeitung (Verlag) könnte eines Tages Deutschlands Untergang herbeiführen und deshalb muss Bild weg.Wenn wir das alle gemeinsam schaffen können wir irgendwann singen: "Wir sind Helden"....;-)
Danke
Mon, 28 February 2011 21:22
5562
Vielen Dank!
inog
Mon, 28 February 2011 21:17
5561
bildstörung bis zum Bildausfall:)

grazie:)

guttenbergie hat sich ausgebildet, denk ich mal wärmstens;
da wird ihm hoffentlich die enge kooperation mit der Blökzeitung
auch nicht mehr lange weiter auf die sprünge helfen.
jeder tag ohne bild ist ein guter tag.

"leben wie ein baum,
gemeinsam wie ein wald"

und rückrat bildet sich nicht in zeitungen,
rückrat wird auf der strasse gezeigt.

gruss
im



mandy
Mon, 28 February 2011 21:04
5560
Liebe Judith,

danke für die deutlichen Worte und ja die Bild ist gefährlich. Es ist leider so, dass es nicht nur reicht sie zu boykottieren. Danke das es solche Leute wie euch gibt die das auch öffentlich aussprechen.

Liebe Grüße Mandy
ulwa
Mon, 28 February 2011 20:59
5559
Gratuliere euch von ganzem Herzen :-)
Endlich mal eine passende Antwort für diese widerlichen Papierfetzenerzeuger und ihre Schergen. Sehr gut, ihr sprecht mir aus allertiefster Seele. In der nächsten Zeit werde ich alle eure Tonträger erwerben, um euch zu unterstützen.

Werthmann, A.
Mon, 28 February 2011 20:53
5558
Ein dickes Bravo an Judith Holofernes! Wunderbar!
Endlich eine die durchblickt, die NEIN sagt und nicht so korrupt oder doof ist wie...
Gelungene Argumentation, klar unf treffen. Ich bin hin und weg.
Ein VorBild!
Herzlichen Dank, A. Werthmann
Ka
Mon, 28 February 2011 20:50
5557
Hey!

Ihr seid einfach cool.
Helden halt...

Hans-Ulrich Baumert
Mon, 28 February 2011 19:05
5556
Das war wirklich eine prima Aktion und endlich mal die richtige Antwort auf die Bild-Zeitung. Eigentlich müßte man zum Boykott von Deutschlands teuerstem Toilettenpapier aufrufen und mit denen, die es noch nicht wissen, was die Bildzeitung wirklich darstellt, darüber so lange diskutieren, bis auch die letzten es begreifen, wie sie in dieser Republik von diesem Medium verarscht werden.

Ihr Helden, macht weiter so, Ihr habt meinen vollen Respekt!!!!
Elke Boumans-Ray
Mon, 28 February 2011 18:59
5555
Hallo, danke, dass Ihr / Sie so prägnant klasse NEIn zu Bild sagt/sagen. Darauf, dass eine/einer Nein sagt, warte ich und eingie mehr schon lange. JAAA DAAAnke und mein Mann sagt mir gerade, dass die Bild zusammen mit der türk. Hürriyet diese Anzeigen macht. Was widerlich.
Das könnte doch eine schöne Gegenaktion werden, gibt's keine Werbeagentur, die die NEINs plakatiert? Geil!
Nächste CDs werden schon darum gekauft und den Kindern (als Vorbild;-) zu Ostern geschenkt.
Mittelalte Hin- und Wieder - NEINsagerInnen: Elke und Halil, NRW
Danke, dass die Matheaufg. so leicht ist
Wilfried Tator
Mon, 28 February 2011 18:58
5554
Zu "Bild-Zeitung"

Kurz, aber präzise ausgedrückt, was die "Bild" wirklich ist und nicht mitgemacht, wie andere weichgespülte "Promis".
Dickes Kompliment!!!!
Karl J. Stello
Mon, 28 February 2011 18:47
5553
Zu "Warum ihr viel­leicht auch hier seid."

Judith Holofernes hat mit allem wahr, was sie schreibt. Und es ist bestechend gut geschrieben. Korrumpierend gut. Der Versuch, mich zum Kommentarlesen und -schreiben ins turbokapitalistische und usermissachtende Facebook-Stasi.3-Wunderland zu locken, ist indes mindestens ebenso perfide und korrupt wie die Jung-von Matt-Kampagne für das Sturmgeschütz der Volksverblödung. Er wirft Frau Holofernes in meiner Achtung um etliches zurück. Und er zeigt, dass die Dame ihre Mitmenschen im Grunde ebenso einschätzt wie sie es ihren vermuteten Konsemestern bei JvM nachweist und vorhält: Als absolut manipulierbar. Angeblich heißt die Kampagne agenturintern zutreffend "BILD DIR EIN, DU HABEST EINE MEINUNG".

Meine eingebildete Meinung ist, dass ich mich nicht mit einigen hundert Millionen "Facebook-Freunden" "vernetzen" möchte, von denen ich nicht einmal weiß, ob sie diejenigen sind, für die sie sich ausgeben. Nicht einmal mit einem "Freund" dieser Art. Nicht alles, was sich "social" nennt, ist auch ein Nettwerk.
Daniel
Mon, 28 February 2011 18:40
5552
woah, endlich mal die Antwort die die BILD (und deren werbe-agenturen) verdienen, irre! Voll in die 1000!

jedesmal wenn ich diese plakate sehe, denke ich, Nein, der/die auch?
Unsäglicherweise wird über solche phänomene wie BILD ja kaum noch geredet in dieser absurden Bananenrepublik!

Ihr seid echt Helden! Danke!

ich les es gleich nochmal!
Volker
Mon, 28 February 2011 18:37
5551
Eine Heldin bei den Helden.

Endlich traut sich mal jemand zu sagen wie es ist.

Die Antwort auf die Anfrage ist in jeder Hinsicht herausragend formuliert.

Danke!
Lokutus
Mon, 28 February 2011 18:28
5550
Wann gibts das "Ich glaub es hackt"-T-Shirt (mit C !) ?

Ihr seid echt meine Helden ! Seit langem versuche ich mein Umfeld von der Schlechtigkeit und der Steuerung des deutschen Pöbel durch dieses dreckige Machwerk zu überzeugen.
Ich habe erst am Samstag von der Aktion erfahren aber ihr habt mir soooo aus der Seele gesprochen. ... Danke dafür !

Also so ein T-Shirt würde ich übrigens wirklich kaufen. ;)
Youzhou Zhou
Mon, 28 February 2011 17:57
5549
Einen schönen Tag wünsch ich euch allen,

habe soeben die Titelgeschichte vom aktuellen Spiegel (Nr.9) gelesen und musste gleich beim Titelbild an euren bzw. Judiths Antwort an die Werbeagentur bezüglich der BILD-Anfrage denken. Aber da ich erst vorgestern vom Briefwechsel erfahren habe, hatte ich nicht damit gerechnet, dass auch daraus bereits zitiert werden würde :-).

Falls der Artikel noch nicht gelesen wurde, unbedingt nachholen!

Mit Grüßen aus der Lernpause eines im Moment zu bedeuernden Studenten

PS Auch von mir vollste Anerkennung und überschwängliche Sympathiebekundungen an Judith, für die sehr spitzfindige Antwort!
Henning
Mon, 28 February 2011 17:55
5548
Lieber ALLESWISSER, und um genau das "hacken mit c" geht es bei dem Ausruf auch... :-)
Michael Klimmeck
Mon, 28 February 2011 17:53
5547
Liebe Frau Holofernes, Sie machen dem Namen Ihrer Band alle Ehre. Habe heute die taz gelesen und kann nur sagen: Respekt. Schade dass es nicht mehr Promis Ihres Schlages gibt.

Mir freundlichen Grüßen

Michael Klimmeck

PS. Habe hier geschrieben, weil ich Facebook nicht mag.
Markus
Mon, 28 February 2011 17:53
5546
Danke für eure deutlichen und guten Worte. Ist selten heuzutage, wo jede vom Mainstream abweichende Meinungäusserung schon als persönliches (Karriere)Risiko aufgefasst wird.
Kristina
Mon, 28 February 2011 17:47
5545
Hallo Helden,

Daumen hoch für die Absage an die Bild-Kampagne!
Die sogenannten unabhängigen Stars, die sich dafür hergegeben haben, sind in meinem Ansehen allesamt ins Bodenlose gesunken. Ich war teilweise zutiefst erschüttert, wer da so alles mitmacht. Deshalb: Nocheinmal meinen Respekt für den Schneid, ihnen eine Absage zu erteilen! Heldenhaft!
Mon, 28 February 2011 17:37
5544
was soll dieser anti-atom-button auf eurer homepage?
Betreibt ihr Propaganda für die Anti-AKWler?
Muss ich mir die WSH-Scheiben jetzt rückwärts anhören um dumme Botschaften zu erkennen?
Was wisst Ihr denn über den "bösen" Atomstrom? Wahrscheinlich nur, dass er tooooootal böööööööse ist?!
Informiert Euch mal unideologisch!
uli
Mon, 28 February 2011 17:33
5543
glückwunsch zu dieser aktion. nicht nur zur nahezu selbstverständlichen ablehnung des unanständigen angebots, sondern auch zur herstellung von öffentlichkeit. weiter so! und danke.
Hans Esser
Mon, 28 February 2011 17:29
5542
Hallo Helden,

eine gaaaaaaaaanz tiefe Verbeugung und all meinen Respekt für Eure Charakterstärke. Ich mache schon seit Jahren diese Don-Quixote-Nummer bei Arbeitskollegen, Bekannten oder ehemaligen Schwiegereltern: Aber es herrscht unvorstellbar viel Dummheit im Land. Und Windmühlen sogar im vermeintlich eigenen Lager.
Ich habe viele Jahre aktiv in Bands Musik gemacht. Nun ist der Rahmen kleiner, aber erst jetzt kann ich die Songs spielen, die ich vertreten kann. Diese Ehrlichkeit habe ich auch für mein gesamtes Leben als Grundlage meines Tuns definiert. Jürgen Prochnow hat Hans Esser in den USA gespielt, weil kein deutscher Regiesseur sich mit BILD anlegen wollte.

Hans Esser ist also nur ein wohlüberlegtes Pseudonym, da mein Name nicht so häufig ist und es gewisse Leute durch zufälliges Finden meines Beitrages auf den Plan rufen könnte. Bitte nehmt darauf Rücksicht.

Bleibt, wie ihr seid.
Wir sehen uns beim Tollwood.
vg A.
.wlg
Mon, 28 February 2011 17:25
5541
sich mit den hetzern und warheitsverdrehern dieses drexblatts anzulegen,
birgt ein nicht unbeträchtliches risiko. gerade deshalb:
grosser respekt für die klare ansage!
es braucht mehr künstlerInnen mit derartigem rückrat.
Thusfloe
Mon, 28 February 2011 17:17
5540
Ihr seid Helden! Wirklich! Sagt ein 70jähriger. Danke!
derAlleswisser
Mon, 28 February 2011 17:16
5539
...also wenn Ihr schon so gescheid seid, und der Bild-Zeitung die kalte Schulter zeigt, dann bitte verwendet doch eine bessere Rechschreibung.
"Ich glaube es hackt" sollte doch entgegen der nun inflationär vom gemeinen deutschen Bürger (der auch Bild-Leser ist) verbreiteten "Falschschreibweise" heissen: "Ich glaube es hakt"-
"Hakt" kommt vom Verb "haken" und das von "der Haken". Ein "Haken" in der Garderobe der eine Jacke aufhängt, oder ein Angelhaken, an dem sich ein Fisch anhängt oder festhängt. Meint also es hängt irgendwo irgendwas - Z.B. die [Fest]platte, der Kopf, die Denkmaschine. Man hat einen Aushänger...
"Hacken" kann man Holz, oder in einem Metzgereifachmarkt auch Fleisch. Haken tut es jedoch im Oberstübchen- zum Beispiel wenn man Die "Helden" fragt ob sie für Bild Werbung machen wollen...
Santiago
Mon, 28 February 2011 17:04
5538
Liebe Judith Holofernes, ich freue mich über Ihr mutiges Engagement, die BILD als "gefährliches politisches Instrument" in aller Offenheit zu bezeichnen. Diesen Mut haben die Gottschalks, Lindenbergs, Lahms und wie sie noch heißen mögen, leider nicht. Weiter so, auch wenn diese perfide BILD-Truppe Ihre Aussage jetzt schändlich missbraucht. Und noch schlimmer: 12 Millionen geistige Flachwurzler kaufen dieses übelste Machwerk Tag für Tag. Buenas noces, Alemania.
Saludos, Santiago.
ultras!
Mon, 28 February 2011 16:54
5537
http://ssv-markus.de/Saison2010-2011/neckarrems-ssv/DSC_3176.jpg
harald
Mon, 28 February 2011 16:53
5536
Vielen Dank für Eure Geradlinigkeit.
Man muss Euren Bandnamen tatsächlich wörtlich nehmen.
Weiter so.
Jetzt kauf ich erst mal alle Eure Lieder zusammen, die ich noch nicht habe.
Viele Grüße aus Bremen.
Dr. med. Harald Kummer
Mon, 28 February 2011 16:38
5535
das statement zu dieser absolut verlogenen miesen werbekampagne war absolut treffend und es wurde höchste zeit, dass sich mal wer weigert sich vor den karren dieser mafia spannen zu lassen. respekt und gratulation!
lg aus köln
Nina
Mon, 28 February 2011 16:34
5534
Ich freu mich auf SAMSTAG! Bild war super - aber damit kann jetzt bitte mal schluss sein. Wenigstens geht die Seite jetzt wieder :-)
xoxo
udito
Mon, 28 February 2011 16:22
5533
Hey, ihr seid ja auch echte Wortvirtuosen mit richtig Biss...KLASSE Statement!!!
...hat blöd mehr als verdient - echt sauber!!!

Salü aus Berlin
heldenmäßig !
Mon, 28 February 2011 16:03
5532
bild ist die größte ablenkung vom staat gegen das volk! diese leute werden mit irgend einer anderen scheiße so lange verblendet bis sie keine zeit mehr finden sich mit den wichtigen dingen zu beschäftigen und den politischen schwachsinn zu durchschauen und etwas dagegen zu tun !!!! und wer das nicht versteht der ist genau so ein verdummtes opfer dieses systems !
Marc
Mon, 28 February 2011 15:45
5531
Ei, ei, ei... Bin ich der einzige, der Judiths Statement so richtig peinlich fand? Hab mich grad schon dabei ertappt, wie ich bei einem Helden-Song abrupt den Sender gewechselt habe. Ich glaube, ich kann die Musik jetzt nicht mehr unbelastet hören, weil ich jedesmal denke: Das sind die mit der arroganten Ziege als Frontfrau...
Rhova
Mon, 28 February 2011 15:32
5530
Moin ihr Helden,
eigentlich sollte man meinen , daß die Springer Leute Frau Holofernes
zur Parade Querulantin machen , doch weit gefehlt . Stattdessen gibt es eine relativ infantile Werbe-Aktion .

Wie dem auch sei :
Jemand wird schon ein Interesse daran haben, daß wir vermehrt albernes Zeug erfahren,
während die wesentlichen Dinge anderswo geschehen.

LG
rhova
Robert Klemme
Mon, 28 February 2011 15:17
5529
Hey, dass Ihr für Kommentare zum Bild-Brief auf Facebook verweist, finde ich recht merkwürdig: Eben noch lasst Ihr einen scharfen Kommentar über die gesellschaftsverändernde Wirkung der Bild-Zeitung raus und empfehlt dann für die Kommentare praktisch im gleichen Atemzug die Webseite, die wohl heutezutage am meisten Mißbrauch mit persönlichen Daten betreibt oder ermöglicht. Auch das etwas, dem man m.E. sehr kritisch begegnen sollte. Schade...
Harvey Spencer
Mon, 28 February 2011 15:14
5528
Danke, danke, danke! Zum weiterlesen empfehle ich allen, die die Replik an die BILD mochten: "Gossenreport: Betriebsgeheimnisse der Bild-Zeitung" (Von Gerhard Henschel)- ein paarhundert Seiten Wahrheiten und viel Haß und Hähme über diese "Zeitung".
Mon, 28 February 2011 15:04
5527
Betrifft Bild und JvM: Ich befürchte, Ihr habt Euch da unbewusst als willfährige Gratis-Handlanger für JvM rekrutieren lassen und nicht mal die Spende für den guten Zweck eingefordert (obwohl ich hoffe, dass BILD/JvM wenigstens so fair sein werden, das Geld dennoch zu spenden).
Jedenfalls haben die vermutlich mehr Aufmerksamkeit erregen können als mit den bisherigen Sujets. Und das ohne einen Cent Schaltkosten (wenigstens lassen JvM aber doch ein paar Zeitungen mitverdienen, wie die Schaltung mit Eurem Brief in der taz vermuten lässt)! Darüberhinaus ist der Impact der Berichterstattung über Euren offenen Brief in der Bild-Zielgruppe vermutlich sogar weit grösser als die bisherige Kamagne, die alle Promis brav mitgemacht haben - sozusagen ein "jetzt erst recht Bild"-Effekt). Böse Geister könnten sogar unterstellen, dass die Kampagne von Anfang an auf den Protest der Angeschriebenen abzielte und bislang eben einfach danebenging. Ihr habt eigentlich genau so reagiert, wie man es sich als Spin Doktor wünscht. Ich denke, eine humorigere Reaktion hätte Euer Ziel eher erreicht. Lasst Euch nicht durch den tollen Zuspruch täuschen: die Leute, die Euch applaudieren, sind sowieso nicht für Bild als Zielgruppe verwendbar. Ich befürchte eben, dass die Zielgruppe sich nun sogar noch mehr mit Bild identifiziert.
sonntag
Mon, 28 February 2011 15:03
5526
Amüsant die Reaktion der Vollzeit-Zyniker aus HH . Höchstwahrscheinlich kommt man sich elegant -clever vor.
Manche Menschen muß man igonorieren.

Beste Grüße und so

Sonntag


Monika Bietz
Mon, 28 February 2011 14:51
5525
Hallo Ihr Helden!
Die Antwort zur Bild-Attacke ist einfach grandios, mutig, spitzenmäßig formuliert und zutreffend - klasse! Mich durchfährt jedesmal ein Ekelschauer, wenn ich die Promis auf einem Plakat unfreiwillig wahrnehmen muss - David Garrett z. B. - welch eine Enttäuschung!
Weiter so!
Judiths Statement in "Utopia" zum Ökostrom hat mir schon sehr gefallen: "Wer keinen Ökostrom hat, ist faul, wer keinen Ökostrom will, ist blöd."
Aber das hier ist NOCH besser.
Viele Grüße
Monika
Codin
Mon, 28 February 2011 14:40
5524
was wird das jetzt mit der Bild, bin nicht so schlau, hab irgendwie nur die Hälfte kapiert. Ich hasse auch die Bildzeitung schon wenn sie vor mir liegt, könnte ich drauf kotzen, sie engt mich total ein, wenn ich sie nur sehe. Naja schönen Gruß an euch, ihr macht das schon.
Reaper
Mon, 28 February 2011 14:35
5523
Also, Eure Musik find ich eher bescheiden.
Silbermond, Polarkreis 18, Juli, Wir sind Helden...
Irgendwie hört ihr euch alle gleich an.

ABER: Für die Bild-Aktion: RESPEKT
Vielleicht wird aus euch nochmal eine echte Rockband...

Stay heavy
Brigitte Bohl
Mon, 28 February 2011 14:28
5522
Hallo Ihr Helden,

ihr habt das richtig gut gemacht. Die von der Bild denken Sie können alle manipulieren.

Danke Ihr Helden

Brigitte
Sonntag
Mon, 28 February 2011 14:26
5521
Amüsant , die Reaktion der Vollzeit-Zyniker von Jung von Matt, die sich höchstwahrscheinlich für elegant-clever halten.
Manche Menschen muß man einfach ignorieren .

Schönen Gruß und so

Sonntag
Gisela
Mon, 28 February 2011 14:13
5520
Hallo!
Ich kenne Ihre Musik nicht, kenne nur Ihren Namen und den Brief bei "Bildblog" und kann einfach nur sagen:" Super, klasse, toll, einfach wow!" Respekt!!! Ach, könnten nicht mehr Menschen Irem Beispiel folgen und diesem Meinungsmanipulationsorgan die rote Karte zeigen?
Daaaaaaaaaaaaaanke!!!
frank tofern
Mon, 28 February 2011 14:10
5519
Glückwunsch. Bleibt heiter in all dem.
Dank für eindeutigen Worte.
Ich finde die taz mit ihrer Veröffentlchung der Bildanzeige so was von unsolidarisch. Ich hoffe auf eine ganzseitige Entschuldigung;-)
Frank
< 23 / 133 >